UA-88166513-1
Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

Monica Studer

Ausbildung:

Die Begeisterung und Hingabe für den Tanz begleiteten mich über mehrere Jahrzente durch diverse Ausbildungen in Ballett, Jazz-, Steptanz, Modern/Contemporary, Tanzengagements an Firmenanlässen und privaten, wie öffentlichen Veranstaltungen, Modeshows für renommierte Modehäuser, Teilnahme an CH- und Welt-Stepmeisterschaften, Jazztanz in Hyères, Klassisches Ballett in Paris.

Weiterbildung:

Ballett an der Ballettschule für das Opernhaus, Zürich, Modern Dance und Jazztanz in der Arena Zürich und Contemporary im Tanzhaus Zürich, regelmässige Besuche im Colombo, heute im Tanzwerk 101 Zürich, Teilnahme an Workshops im In- und Ausland.

Berufserfahrung:

Von 2006-2017 unterrichtete ich im Tanzforum verschiedene Altersklassen in Kreativem Kindertanz, Klassischem Ballett, Kinder-Jazztanz und Modern-Dance. Weiter leite ich an Sommerkursen die Kindertanzgruppen. Seit dem 1. April 2017 führe ich meine eigene Tanzschule, das Dream Dance.

Projekte:

Tanzshows mit meinen Kindertanzgruppen, regelmässige Bühnenprojekte mit allen Schülern, Leitung des Kindertanzes an Sommerkursen.

 

Folgende Ausbildner begleiten mich zum Teil noch heute:

Klassisch: Vladimir Jakovlev, Leningrad; Ricardo Fernando, Rio de Janeiro; Jos Willems, Solotänzer in Heidelberg; Marie-Françoise Géry, Paris; Fumio Inagaki, Doris Catana, Dieter Ammann, Daniell` Ficola, Pilar Nevado, Zürich

Jazz-Dance: Steven Mitchell, Los Angeles; Steve Davis, Paris; Carmencita Romero, New York, Afro-Dance; Arshad Hassan Lee Hale, Singapore; Bruno Verdi, Canada; Thierry Godefroy, Paris; Haim Ohn, Israel; Jonathan Huor, Zoltan Farago, Nadin Rollin, Anja Schillig, Zürich

Tap-Dance: Thierry Godefroy, Paris

Modern/Contemporary: William Spencer, San Diego; Angelo Monaco, Nizza; Arlette Kunz, Jochen Heckmann, Nunzio Impellizeri, Sarah Keusch, Zürich

 

Sina Poffa

Ausbildung:

Ballett

Mit 4 Jahren hat mich das Balletttanzen zum ersten Mal begeistert. Seither durfte ich mich 11 Jahre lang mit intensivem Training beschäftigen. Vor allem in Aarau, aber auch Workshops im In- und Ausland (Frankreich, Australien) haben mir immer wieder neue Inputs und Fortschritte gebracht.

Jazz / Modern – Dance

Später durfte ich auch Jazz- und Modern-Dance kennen lernen. Für mich waren dies immer die Tänze, bei welchen ich meine Kreativität am meisten entfalten konnte. Begonnen in Aarau und heute vor allem in Zürich konnte ich viele Trainings besuchen, die inspirieren, aber auch technisch immer neues abverlangen. Für einige Kleinevents, wie Theateraufführungen, Filme und Tanzshows durfte ich meine Choreografien schon weitergeben.

Stepptanz

Ich durfte in meiner Kindheit und Jugend den Stepptanz kennen und lieben lernen. Mit meiner Gruppe konnte ich an mehreren Schweizermeisterschaften teilnehmen, welche wir im Jahr 2006 auch gewinnen konnten. Oftmals durften wir uns aber auch im Duo oder Solo für die Meisterschaften anmelden, in welchen ich früh den Showdance gelernt habe.

 

Salsa, Zumba, Aerobics, Yoga, Afro-Dance, Paartanz

Zur persönlichen Bereicherung und Weiterbildung im Bereich Tanzen und Tanzfitness habe ich viele weitere Disziplinen gelernt und aktiv verfolgt. Gerne lasse ich mich von vielen Tanzstilen inspirieren.

 

Tatyana Kathriner

Ausbildung:

Diplomierte Tanz- und Choreographie-Lehrerin

Rhythmische Gymnastik in der Sportschule Saporischja (Ukraine), 11 Jahre Tanz-Ausbildung am Operntheater Saporischja und 8 Jahre Musikschule (Klavier) in Saporischja. 4 Jahre Tanz- und Choreographie-Hochschule mit Diplom in Moskau.

Berufserfahrung:

2 Jahre Profi-Tänzerin im Stanislavsky Theater Moskau. 3 Jahre Profi-Tänzerin im Nikulin-Zirkus Moskau. Aufbau einer eigenen Show-Ballett- Truppe in Saporischja (Ukraine) mit Tournee in Europa.

Heute führt Tatyana Kathriner eine eigene Tanzschule in Hochdorf und leitet die Masterklasse im Dream Dance.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Natalia Kyburz-Makova

Lebenslauf:

Seit ihrer Kindheit verfolgte sie zielstrebig ihren Wunsch, professionelle Balletttänzerin zu werden. Der Wunsch erfüllte sich, als Natalia in der Ballettschule der sibirischen Hauptstadt Ulan-Ude aufgenommen wurde.

Nach 8 intensiven Jahren der Ausbildung, wurde ihr Ehrgeiz mit der Aufnahme in die weltberühmte Ballettcompany von Boris Eifman (St. Petersburg) belohnt. 

In dieser für modernes Ballett wegweisenden Company, wechselte Natalia nach 10 erfüllten Jahren, in den staatlichen Moskauer Zirkus. Mit ihrem damaligen Partner und einer akrobatischen Luftnummer konnte sie jahrelang die Zuschauer begeistern. 

Dank diesen Vorführungen erlangte das Paar an Aufmerksamkeit, was letztendlich zu einem 3-jährigen Engagement beim Deutschen Zirkus Krone führte.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Daniele Simonetta

Erfahrung:

10 Jahre Tanzerfahrung in Steppen, Ballett und Jazz
5 Jahre als Stepp-Lehrer von Kindern (ab 8 Jahren), Jugendlichen und 
  Erwachsenen
- Diverse Teilnahmen mit Schülern an Schweizer- und Welt-Meisterschaften
- Tänzer und Choreograph aus Leidenschaft